Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Karta Idrijca   Klettergebiet Strug
ÜBER DEN PARK
NATURMERKMALE DES PARKGEBIETES
SPAZIERGANG DURCH DEN PARK
VON IDRIJA BIS ZUM SEE DIVJE JEZERO
STRUG UND DIE ORTSCHAFT IDRIJSKA BELA

Strug
Polnische Eisenbahn aus dem Ersten Weltkrieg
Klettergebiet Strug
Idrijska Bela und das Freibad an der Lajšt

 
IDRIJCA VON LAJŠT BIS ZUR QUELLE
BELCA VON LAJŠT BIS ZUR QUELLE
RANDGEBIET DES TRNOVSKI GOZD
TOURISMUS UND ERHOLUNG
SCHUTZREGIME
FOTOGALERIE
LINKS
 
DEITSLEN  
 
 
 
  Ungefähr auf halbem Weg zur Idrijska Bela befindet sich auf der linken Seite des Idrijca das Klettergebiet Strug.

Der Steg führt uns über das Wasser und danach steigen wir zu den ersten Felswänden auf. Der Weg ist zwar steil, aber kurz, denn wir müssen nur 5 Minuten laufen. Die Richtung Südosten stehenden Felswände sind ungefähr 50 Meter hoch. Ein ausgezeichneter Kalkstein mit steilen glatten Platten, die verschiedene Kletterdächer unterbrechen, gibt dem Klettergebiet eine besondere Gestalt. Die schwierigste frei zu durchkletternde Richtung trägt den Namen Gamsova, doch, wie Alpinisten beteuern, Möglichkeiten für neue und schwerere Kletterstrecken sind grenzenlos. Klettern ist nur vom Frühling bis zum Herbst möglich. Im Winter kann man die eisigen Wasserfälle im oberen Flusslauf des Idrijca und dessen Zuflüsse nutzen.

 
 
  • Fotografija
  • Fotografija
  • Fotografija
  • Fotografija
  • Fotografija
  • Fotografija
  • Fotografija